INTERVIEWS

Cecilia Sagrera: „Der Kunde ist der wahre Protagonist in einem Innenarchitektur-Projekt“

COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir
ibeconomía.com - lunes, 16 de enero 2017 | 11:34 Hrs. Cecilia Sagrera. AQUAQUAE

Innenarchitektin Cecilia Sagrera, verantwortlich für die effiziente Verwaltung der zur Unternehmensgruppe RCO21 gehörigen Interior-Design Firma Aquaquae (aquaquae.com), leitet ein Design-Team, das Interior Design als großes Ganzes sieht und so die Wohnträume ihrer Kunden erfüllt.

Was unterscheidet Aquaquae von anderen Interior Design-Studios?

Unsere Philosophie geht über die Ausstellung und den einfachen Verkauf von Möbeln hinaus. Wir bieten dem Kunden einen ganz persönlichen Service, arbeiten Seite an Seite mit ihm, damit er bekommt, was er wirklich braucht.

Sie arbeiten seit Jahren im Bau- und Architektursektor und wachsen stätig. Wie haben Sie die Krise der letzten Jahre überstanden, die diesen Sektor ja besonders hart getroffen hat?

Wir hatten das Glück, dass sich die Krise in unserem hochpreisigen Segment nicht so bemerkbar gemacht hat wie in anderen Bereichen. Fakt ist, dass wir sehr hart arbeiten müssen, um den gleichen Umsatz zu erreichen wie vor der Krise.

Bewerten Sie 2015

aqua22015 war zweifellos ein sehr erfolgreiches Jahr für uns. Neben der Arbeit an wichtigen Projekten feierten wir unser 10jähriges Jubiläum mit mehr als 300 Gästen. Designerin Patricia Urquiola präsentierte ihre „Salinas“ Küchen und wir öffneten zum erstem Mal die Türen zu unserem Aquaquae Loft, das sich über unserem Showroom befindet. Dieses, mit sehr viel Mühe und Hingabe gestaltete Loft zeigt, was Aquaquae und RCO21 leisten können.

Wie finden Sie heraus, was ihre Kunden brauchen?

Wir verstehen Innenarchitektur als Ganzes. Es ist nicht nur einfache Einrichtung, sondern der Prozess, ein lebenswertes, komfortables Haus zu erschaffen, Dieser Prozess ist etwas sehr Subjektives, das nur durch eine starke Bindung und ein großes Vertrauensverhältnis mit dem Kunden entstehen kann.

Aquaquae gehört zur Unternehmensgruppe RCO21 in Manacor. Welche Vorteile birgt die Zugehörigkeit zu einem Unternehmen, das bereits seit fast einem halben Jahrhundert besteht?

Durch die Zugehörigkeit zu RCO21 können wir einen umfassenden Service von der Gestaltung des gesamten Projekts bis zu dessen Ausführung bieten, einschließlich sämtlicher Sanitär- und Elektroinstallationen, Telekommunikation und Home-Automation.

Durch ihren Online-Showroom ermöglichen Sie es ihren Kunden, sich ganz bequem zu Hause inspirieren zu lassen. Wie wichtig ist diese neue Plattform?

Das Internet hat eine immer größere Bedeutung auf allen Ebenen. Deshalb ist es sehr wichtig, Online-Dienste anzubieten, wie zum Beispiel unseren Online-Showroom. Darüber hinaus sind wir in den großen sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram präsent. So können wir unsere Produkte und Projekte zeitgemäß präsentieren. Und das ist in unserer Branche immens wichtig.

Wie könnte das Motto von Aquaquae lauten?

Mir gefällt „Sie träumen es – wir realisieren es“, weil der eigentliche Hauptdarsteller jedes Design-Projektes der Kunde selbst ist.

 


COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir