ibwirtschaft

Low Cost – Fliegen weiter im Aufwärtstrend

COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir
ibwirtschaft.com - jueves, 18 de mayo 2017 | 6:00 Hrs. LOW COST BALEARES

 

612.295 Passagiere nutzten im Monat April eine der sogenannten „Low-Cost“-Airlines – zu diesen gehören unter anderem die irische Ryanair, die britische Airline Easyjet und die spanische Billigfluggesellschaft Vueling – um nach Mallorca oder die Nachbarinseln zu fliegen. Damit ist die Zahl der Flugpassagiere auf den sogenannten „Billigfliegern“ um 34,3 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres gestiegen.

Dies geht aus den jetzt durch das Institut für Tourismusstudien (IET) veröffentlichten Daten hervor. Demnach verzeichneten die Balearen landesweit den größten prozentualen Anstieg an Low Cost-Passagieren.

Auf der anderen Seite transportierten die traditionellen Unternehmen 419.946 Passagiere im April, was eine Steigerung von 22,5 Prozent gegenüber dem gleichen Monat im Jahr 2016 darstellt.

Insgesamt wurden im vierten Monat des Jahres 1.032.241 Passagiere befördert, was einer Steigerung von 29,2 Prozent entspricht und wiederum der größte Anstieg des ganzen Landes ist.

Tags: , , ,


COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir

Noticias relacionadas