KUNST UND KULTUR

Kurzgeschichtenwettbewerb für Jugendliche in Palma

COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir
ibwirtschaft.com - Martes, 14 de Marzo 2017 | 6:50 Hrs.

 

„Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele“, wusste schon der römische Staatsmann und Redner Marcus Tullius Cicero (106 – 43 v. Chr.). Um junge Menschen im Zeitalter der Smartphones, Tablets und Computer für das geschriebene Wort zu begeistern und zum Schreiben eigener Texte zu motivieren, hat das Rathaus der Inselhauptstadt vor zwei Jahren einen Kurzgeschichtenwettbewerb für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren ins Leben gerufen.

Wie das Rathaus gestern in einer Mitteilung an die Presse bekannt gab, werden sich in diesem Jahr die Bibliotheken der folgenden sieben Stadtviertel an dem Wettbewerb beteiligen: Son Cànaves, Son Ferriol, Son Ximelis, Son Gotleu, Son Cladera, Son Sardina und Coll d’en Rabassa. Der Beitrag, der per Post an eine der teilnehmenden Bibliotheken gesendet werden muss, darf 400 Wörter nicht überschreiten und muss ein selbstverfasstes, bisher unveröffentlichtes Werk in kastilischer oder katalanischer Sprache sein. Das Thema ist frei wählbar.

Zwei Kategorien

Der Wettbewerb unterteilt die die Teilnehmer in zwei Kategorien: eine für Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren und die andere von 15 bis 18 Jahren. Der erste Preis in jeder Kategorie ist ein E-Book, der zweite ein Büchergutschein. Nach der sehr überschaubaren Beteiligung im ersten Jahr wurden im vergangenen Jahr bereits 57 Beiträge eingereicht. Auch in diesem Jahr erhoffen sich die Verantwortlichen der Initiative eine rege Beteiligung an dem Literaturwettbewerb.


COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir