ibwirtschaft

Hundredrooms expandiert nach Deutschland und Großbritannien

Die spanische Suchmaschine für Ferienwohnungen und Ferienhäuser überwindet die nationalen Grenzen und dringt in den europäischen Markt vor

COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir
ibeconomia.com - martes, 20 de junio 2017 | 12:45 Hrs.

Schnell, kostenlos und eine große Auswahl. Das sind die Vorteile von Hundredrooms, der Metasuchmaschine, die ihren Nutzern hilft, die ideale Ferienunterkunft für den Urlaub mit nur einem Klick und zum besten Preis zu finden. Gegründet im Jahr 2014 in Palma de Mallorca und sofortiger Marktführer in Spanien, richtet Hundredrooms 2017 nun seinen Fokus auf den internationalen Markt und dringt nach Deutschland und Großbritannien vor.

Nach der erfolgreichen Markteinführung von Hundredrooms in Latein Amerika, den USA (2016), Italien und Frankreich (2017) expandiert das Unternehmen, passend zum Saisonstart in den beliebtesten Urlaubsregionen, nun auch nach Deutschland und Großbritannien, um seiner Zielgruppe gleich zu Beginn des Jahres, die Urluabsplanung zu erleichtern.

Hundredrooms ist eine Plattform, die Preise von Ferienwohnungen und Ferienhäusern von anderen Seiten, wie Online-Reisebüros und Plattformen wie Housetrip, Only-Apartments, Roomrama, oder Migoa, vergleicht. Dabei werden mehr als 100 Websites und rund 7 Millionen Ferienunterkünfte analysiert, um unterschiedliche Preise zu vergleichen und Zugang zu mehr als 20 Millionen Fotos sowie detaillierte Informationen zur Unterkunft zu erhalten, wie zum Beispiel zur WLAN Verfügbarkeit, Barrierefreiheit oder der Erlaubnis von Haustieren. Zudem bietet Hundredrooms den Nutzern die Möglichkeit der Sofortbuchung.

Nutzer finden bei ihrer Suche alle verfügbaren Ferienunterkünfte auf der Welt. Durch den Vergleich der Preise und Eigenschaften, können sie bis zu 40 % sparen und die Unterkunft auswählen, die den Bedürfnissen am besten entspricht.

Die Idee entstand aus der Intuition des Gründers und CEO von Hundredrooms José Luis Martínez, der sich im Bereich der online Entwicklung des Tourismusmarkts bestens auskennt. Heutzutage steigt das Bedürfnis, in einer Suchmaschine alle Ferienunterkünfte hinzuzufügen, die derzeit auf Dutzenden von Websites verfügbar sind.

Nach Kayak und Expedia, den Pioniere auf diesem Gebiet, wurden verschiedene Suchmaschinen für Unterkünfte, wie Booking oder Trivago, gegründet. Einige Jahre später kamen weiter Plattformen auf den Markt wie Tripadvisor, Airbnb oder Only-apartments. Hundredrooms geht noch einen Schritt weiter und vereint die Ergebnisse und Informationen dieser Plattformen, damit Nutzer den Aufwand vermeiden können, Dutzende von Websites zu besuchen. „Der Sektor der Ferienunterkünfte – so José Luis Martínez – verzeichnet die am schnellsten wachsende Nachfrage für Online-Reisen. Wir glauben, dass es eine einmalige Gelegenheit für unser Produkt auf der Welt gibt. Wir möchten global wachsen, um Millionen von Verbrauchern mit unserem Produkt zu erreichen, das es Nutzern mit einer einzigen Suchmaschine ermöglicht, alle verfügbaren Angebote für Ferienwohnungen und Ferienhäuser zu finden. Wir sind mit dem Unternehmenswachstum sehr zufrieden und haben ehrgeizige Pläne für die Zukunft.”

Nach Gründung im Jahr 2014, in Palma de Mallorca, wurde Hundredrooms schnell zum Marktführer in Spanien. Bereits 2015 erhielt das Unternehmen seine erste Finanzierung von 1 Mio. EUR. von Inveready, Bankinter und Digital Media Ventures. Eine zweite Investition von 4,1 Mio. EUR von Seaya Capital Ventures erfolgte im Jahr 2016.

Das Start-up expandiert zunehmend. Derzeit besteht das Team aus rund 60 Mitarbeitern, darunter 40 Ingenieure und Produktmanager. Das Unternehmen war Finalist des „The AppTourism Awards 2017” Wettbewerbs, das von SEGITTUR in Zusammenarbeit mit Fitur organisiert wird und bei dem rund 100 touristische Dienstleister miteinander konkurrieren.

Jetzt ist die Zeit gekommen, in den internationalen Markt vorzudringen. „Im Jahr 2016 – sagt der CEO – konzentrierten wir uns darauf, dass bestmögliche Produkt auf dem Markt zu erschaffen. Mehr als 40 Personen arbeiteten an der Technologie und den Produkteigenschaften. Darüber hinaus war eines unser Hauptanliegen zunächst, unsere Führungsposition auf dem spanischen Markt zu stärken. Jetzt sind wir bereit, unsere Expansion in Europa und Lateinamerika zu beschleunigen und in diesen Ländern Marktführer zu werden.”

 


COMPARTE:
ico-facebook ico-twitter ico-google plus ico-linkedin ico-linkedin
ico-facebook ico-imprimir